Die Künstler

Ludwig Sckell

1833 Schloss Berg (Starnberger See) – 1912 Pasing

Ludwig Sckell war ein deutscher Landschaftsmaler der Spätromantik.
Er war der Sohn des Carl Ludwig Sckell, der 1832–1839 Hofgärtner auf Schloss Berg war, und damit ein Neffe des Gartenarchitekten Carl August Sckell.

Sckell studierte bei Richard Zimmermann in München und ließ sich 1861 ganz in der Stadt nieder.

Romantische Landschaft am Starnberger See

Öl auf Leinwand
56 x 86 cm
signiert unten links

See im Oberland

Öl auf Holz
31,5 x 42 cm
signiert unten links

Schafherde

Öl auf Holz
31,5 x 42 cm
signiert unten links

Partie am Watzmann

Öl auf Holz
27 x 22 cm
signiert unten links

Kochelsee

Öl auf Holz
13 x 16 cm
signiert unten links