Die Künstler

Karl Stuhlmüller

1859 München – 1930 Etzenhausen b. Dachau

Karl Stuhlmüller war ein Landschafts- und Tiermaler.

Geboren als Sohn eines Tischlermeisters und zunächst zum Tischler bestimmt, schloss sich Karl Stuhlmüller einer Wandertheatertruppe an und studierte seit dem 1875 an der Akademie der bildenden Künste München bei Carl Theodor von Piloty.

Karl Stuhlmüller blieb nach dem Studium als freischaffender Landschafts- und Tiermaler in München, Dachau und Etzenhausen tätig, wurde Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft.

Rast an einem Wirtshaus

Öl auf Leinwand
18 x 40 cm
signiert unten rechts

Viehmarkt im Dorf

Öl auf Leinwand
26 x 46 cm
signiert unten links

Viehmarkt im Winter

Öl auf Leinwand
24 x 44 cm
signiert unten links

Rindermarkt im Winter

Öl auf Leinwand
25 x 44 cm
signiert unten links

Viehmarkt im Herbst

Öl auf Leinwand
25 x 45 cm
signiert unten rechts

Rast an einem Wirtshaus

Öl auf Leinwand
25 x 45 cm
signiert unten rechts

Heuernte bei aufziehendem Gewitter

Öl auf Karton
25 x 45 cm
signiert unten links

Rindermarkt im Herbst

Öl auf Leinwand
60 x 45 cm
signiert unten links

Strohernte bei aufziehendem Gewitter

Öl auf Leinwand
35 x 57 cm
signiert unten links

Viehmarkt

Öl auf Leinwand
32 x 54 cm
signiert unten rechts