Die Künstler

Adolf Lüben

1837 St. Petersburg – 1905 München

Adolf Lüben hatte deutsche Eltern. Er kam 1853 nach Berlin, wo er seine künstlerische Ausbildung begann, die er 1860 in Antwerpen fortsetzte. Nach einer kürzeren Unterbrechung, in welcher er sich der Landwirtschaft widmen musste, kehrte er in Berlin zur Malerei zurück, bis er sich 1876 in München niederließ. Hier erweiterte er das Themenspektrum seiner Gemälde um Darstellungen aus dem Volksleben in Bayern und Tirol.

Schützenhauptmann

Öl auf Leinwand
109 x 158 cm
signiert unten rechts